KPS Concertbüro GmbH

Rolling Stones, Bruce Springsteen, Dire Straits, Bon Jovi, Metallica, Adele – es gibt kaum Künstler aus dem Rock-Pop-Bereich, die das KPS Concertbüro noch nicht veranstaltet hat. 1979 gründete Klaus-Peter Schulenberg (KPS) die Agentur. Seitdem veranstalten wir Konzerte, Musicals und Shows in Hamburg und Bremen.

Das KPS Concertbüro veranstaltet sowohl Club-Konzerte, wie auch mittlere und große Hallenkonzerte bis hin zu den Megashows in Fußballstadien. Fast alle Open Airs im Weserstadion wurden vom KPS Concertbüro organisiert - in Hamburg waren es zuletzt die Metallica-Show, sowie Konzerte mit Herbert Grönemeyer, Depeche Mode oder Bruce Springsteen. Als örtlicher Veranstalter und Partner der Tourneeleitungen organisieren und koordinieren wir dabei die regionale Werbung, den Vorverkauf, die Infrastruktur in den Hallen und Stadien, den Auf- und Abbau der Bühnen, Licht- und Tontechnik.

Im Bereich der Shows und Musicals haben wir u.a. das Musical „Tabluga“ von Peter Maffay in Hamburg und Bremen, brachten „Evita“ in Bremen auf die Bühne, ebenso wie den Cirque du Soleil mit seinen verschiedenen Shows (Delirium, Alegria, Quidam, Saltimbanco, Michael Jackson- The Immortal World Tour und Varekai). Auch die Klassik gehört seit unserer Gründung zum Programm unseres Hauses. So begleiten und veranstalten wir u.a. jahrelang die Abo-Reihen der Bremer Meisterkonzerte sowie des NDR-Sinfonieorchesters und haben Konzerte mit Künstlern wie Anne-Sophie Mutter, Kurt Masur mit dem Gewandhausorchester Leipzig, Martha Argerich oder Lang Lang veranstaltet.

1998 brachte das KPS Concertbüro die Rolling Stones im Rahmen der „Bridges to Babylon“-Tour auf die Trabrennbahn Hamburg-Bahrenfeld; ein Jahr später das Abschlusskonzert der Westernhagen-Tournee. Mit jeweils 90.000 Besuchern bleiben diese beiden Shows bis heute die größten Einzelkonzerte in der Geschichte der Hansestadt.